Der Ethik-Kodex der Lakota Indianer

  1. Erhebe dich mit der Sonne, um zu beten. Bete alleine. Bete oft. Der Große Geist wird zuhören, wenn du zu ihm sprichst.
  2. Sei tolerant gegenüber denen, die von ihrem Weg abgekommen sind. Unwissenheit, Einbildung, Wut, Eifersucht – und Gier sind Eigenschaften von verlorenen Seelen. Bete, dass sie Führung finden.
  3. Mache dich selbst auf die Suche. Erlaube andere nicht, deinen Weg für dich zu gehen. Es ist dein Weg – ganz alleine. Andere mögen ihn mit dir gehen, aber niemand kann ihn für dich gehen.
  4. Wenn du Gäste in deinem Haus hast, kümmere dich gut um sie. Gib ihnen das beste Essen, gib ihnen das beste Bett und behandle sie mit Respekt und Ehre.
  5. Nimm nichts, was nicht dir gehört – sei es von einer Person, einer Gemeinschaft, der Natur oder einer Kultur. Es wurde weder verdient noch gegeben. Es ist nicht deines.
  6. Respektiere alle Geschöpfe dieser Erde – Menschen, Tiere und Pflanzen.
  7. Ehre die Gedanken, Wünsche und Worte anderer. Unterbrich sie niemals, verspotte sie nicht und sei nicht gemein zu ihnen. Jeder hat das recht, sich auf seine Weise auszudrücken.
  8. Sprich niemals schlecht über andere. Die negative Schwingung, die du ins Universum aussendest, wird sich vervielfachen und verstärkt zu dir zurückkehren.
  9. Alle Menschen machen Fehler. Und Fehler können vergeben werden.
  10. Schlechte Gedanken verursachen Krankheiten an Geist, Körper und Seele. Übe dich darin, positiv zu denken.
  11. Die Natur ist nicht für uns da, sie ist ein Teil von uns. Sie ist Teil der irdischen Familie.
  12. Kinder sind die Samen unserer Zukunft. Lege so viel Liebe wie du kannst in ihre Herzen und gieße sie mit Weisheit und Lektionen des Lebens. Wenn sie erwachsen sind, gib ihnen Raum zum Wachsen.
  13. Vermeide es, das Herz eines anderen z verletzen. Das Gift deines Schmerzes wird zu dir zurückkehren.
  14. Sei immer ehrlich. Ehrlichkeit ist die Prüfung des eigenen willens in diesem Universum.
  15. Bleibe in Balance. Dein mentales, spirituelles, emotionales und physisches Selbst – sie alle müssen stark, rein und gesund sein. Trainiere deinen Körper, um deinen Geist zu stärken. Beflügle deinen Geist um emotionale Probleme zu heilen.
  16. Triff bewusste Entscheidungen darüber, wer du bist und wie du auf das Leben antworten willst. Übernimm die volle Verantwortung für dein Handeln.
  17. Respektiere die Privatsphäre und den persönlichen Bereich des andren. Berühre nicht das persönliche Eigentum anderer – insbesondere wenn es um heilige und religiöse Gegenstände geht. Das ist ein Tabu.
  18. Sei dir treu. Du kannst dich nicht um andere kümmern oder ihnen helfen, wenn du nicht gut für dich selbst sorgst.
  19. Respektiere alle religiösen Überzeugungen. Zwinge niemanden dienen Glauben auf.
  20. Teile dein Glück mich anderen.

 

gefunden auf „Pathways to Family Wellness“

 


 

Lakota Code of Ethics

  1. Rise with the sun to pray. Pray alone. Pray often. The Great Spirit will listen, if you only speak.
  2. Be tolerant of those who are lost on their path. Ignorance, conceit, anger, jealousy – and greed stem from a lost soul. Pray that they will find guidance.
  3. Search for yourself, by yourself. Do not allow others to make your path for you. It is your road, and yours alone. Others may walk it with you, but no one can walk it for you.
  4. Treat the guests in your home with much consideration. Serve them the best food, give them the best bed and treat them with respect and honor.
  5. Do not take what is not yours whether from a person, a community, the wilderness or from a culture. It was not earned nor given. It is not yours.
  6. Respect all things that are placed upon this earth – whether it be people or plant.
  7. Honor other people’s thoughts, wishes and words. Never interrupt another or mock or rudely mimic them. Allow each person the right to personal expression.
  8. Never speak of others in a bad way. The negative energy that you put out into the universe will multiply when it returns to you.
  9. All persons make mistakes. And all mistakes can be forgiven.
  10. Bad thoughts cause illness of the mind, body and spirit. Practice optimism.
  11. Nature is not FOR us, it is a PART of us. They are part of your worldly family.
  12. Children are the seeds of our future. Plant love in their hearts and water them with wisdom and life’s lessons. When they are grown, give them space to grow.
  13. Avoid hurting the hearts of others. The poison of your pain will return to you.
  14. Be truthful at all times. Honesty is the test of ones will within this universe.
  15. Keep yourself balanced. Your Mental self, Spiritual self, Emotional self, and Physical self – all need to be strong, pure and healthy. Work out the body to strengthen the mind. Grow rich in spirit to cure emotional ails.
  16. Make conscious decisions as to who you will be and how you will react. Be responsible for your own actions.
  17. Respect the privacy and personal space of others. Do not touch the personal property of others – especially sacred and religious objects. This is forbidden.
  18. Be true to yourself first. You cannot nurture and help others if you cannot nurture and help yourself first.
  19. Respect others religious beliefs. Do not force your belief on others.
  20. Share your good fortune with others.

 

found on „Pathways to Family Wellness“

weise-worte-507

Weitere Artikel