Die 7 geistigen Gesetze des Erfolgs

Das Gesetz des Gebens (Montag)

Das Universum lebt durch den dynamischen Austausch. Je mehr du gibst, desto mehr erhältst du. Energie vermehrt sich durch Großzügigkeit und Freigiebigkeit. Und auch wenn du nichts Materielles hast, das du geben kannst, so kannst du heute jeder Person, der du begegnest etwas geben – und sei es „nur“ ein nettes Wort oder ein Lächeln.

 

Das Gesetz des Karmas (Dienstag)

Alles, was du tust, erzeugt eine Energie, die zu dir zurückkehren wird. Du selbst entscheidest in jedem Augenblick welche Energie du aussendest und somit auch welche zu dir zurückkommt. Frage dich vor jeder Entscheidung: Welche Folgen wird das für mich und andere haben? Welche Energie wird zu mir zurückkommen? Entscheide dich bewusst dafür, Hoffnung, Liebe und Freude auszusenden.

 

Das Gesetz des geringsten Aufwands (Mittwoch)

Das Leben ist sehr intelligent und vor allem effizient. Es versucht stets den Weg mit der geringsten Anstrengung, mit Unbekümmertheit, Harmonie und Liebe zu gehen. Einfachheit, Leichtigkeit und Gelassenheit entsteht, wenn wir das, was gerade ist annehmen, wie es ist und mit unserer Aufmerksamkeit im hier und jetzt zu verweilen. Entscheide dich heute ganz bewusst, Menschen, Situationen, Umstände und Ereignisse so zu akzeptieren wie sie sind und verzichte sie darauf, sie zu beurteilen oder Widerstand zu leisten.

 

Das Gesetz von Absicht und Wunsch (Donnerstag)

Jede Absicht, jeder Wunsch und jede Sehnsucht trägt das Potenzial für ihre Verwirklichung in sich. Werde dir heute über deine wahren Wünsche, Absichten und Sehnsüchte klar und überlege dir, welche Gedanken, Gefühle und Handlungen die Erfüllung deines Wunsches unterstützen. Und dann entlasse deinen Wunsch in das Universum, das sich um die Erfüllung und Verwirklichung kümmern wird.

 

Gesetz des Loslassens (Freitag)

Damit wir auf der physischen Ebene etwas verändern können, müssen wir uns vom gewünschten Ergebnis lösen. Das ist paradox, aber wenn wir uns zu sehr in der Suche nach einer Lösung verlieren, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzwingen, schaffen wir noch mehr Probleme. Entscheide dich deshalb heute ganz bewusst dafür, Abstand von dienen Problemen zu nehmen und nich nicht auf bestimmte Lösungen zu fixieren. Die besten Lösungen ergeben sich ganz natürlich von selbst, wenn die Zeit reif ist.

 

Das Gesetz des Dharma (Samstag)

Jeder von uns hat eine Bestimmung, einen einzigartigen Lebenszweck. Wir sind hier um herauszufinden, was dieses „Dharma“ ist, um dann ganz bewusst unsere Talente in den Dienst an der Menschheit zu stellen. Nutze daher heute deinen Tag dich zu fragen, wie du heute helfen kannst und welchen Beitrag du leisten kannst und biete deine Hilfe und Unterstützung an.

 

Das Gesetz des reinen Potenzials (Sonntag)

Alles in diesem Universum ist auf elementarer Ebene ein einziges großes Feld aus Energie und reinem Potenzial, in dem es keine Trennung gibt. Auch du bist immer mit allem in diesem Leben verbunden. Die Illusion der Trennung existiert nur, weil dein Verstand durch Unterscheidung und Urteilen wahrnimmt. Wenn du aufhörst zu verurteilen und zu beurteilen und dich einfach nur still hinsetzt und beobachtest ohne es als schön oder hässlich, richtig oder falsch, gut oder böse zu beurteilen, kannst du diese Einheit mit allem Lebendigen spüren.

 

Deepak Chopra

weise-worte-305

Weitere Artikel