Die Kraft der Gedanken

Zwei Kinder fuhren Schlittschuh auf einem zugefrorenen See. Es war ein kalter, aber wunderschöner Nachmittag. Sonnenschein, Vogelgezwitscher…

Die Kinder spielten ganz unbekümmert, als das Eis plötzlich brach und eines der Kinder ins Wasser fiel. Das andere Kind sah seinen Freund unter dem Eis verschwinden, schaute sich schnell um, erblickte einen Stein, packte diesen und schlug mit aller Kraft auf das Eis ein, bis es ihm gelang, seinen Freund herauszuziehen.

Als die Feuerwehr kam und die Männer sahen, was da geschehen war, fragten sie sich, wie er das bloss gemacht habe. Das Eis sei viel zu dick, als dass er es mit diesem Stein in seinen kleinen Händen hätte brechen können.

In diesem Augenblick kam ein alter Herr und sagte: „Ich weiss, wie es möglich war.“

„Wie denn?“, fragten sie den alten Herrn.

Und er antwortete: „Es war eben niemand da, der ihm gesagt hätte, dass er es nicht schaffe!“

 

Verfasser unbekannt

weise-worte-370

Weitere Artikel