Karma Clearing

Bitte kontaktiere mich für weitere Fragen oder Terminvereinbarungen (Kontaktbutton rechts unten).

Von Herzen,

Du hattest bestimmt schon einmal das Gefühl, immer wieder vor ähnlichen Aufgaben zu stehen, die irgendwie einem Muster zu folgen scheinen.

Du hast vielleicht manches Mal das Gefühl, dass du kein Glück verdient hast oder immer wieder die selben Menschen in dein Leben ziehst. Ist das alles Zufall, Vorhersehung oder Karma?

Müssen wir unser Schicksal geduldig ertragen oder können wir selbst etwas ändern?

Ist alles vorherbestimmt oder entscheiden wir selbst, wohin uns unsere Lebensreise führt?

 

 

Was ist Karma?

Karma ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet „Tat“ oder „Wirkung“.

Der Kreislauf des Karma beginnt, wenn wir das erste mal geboren werden, eine Persönlichkeit, unser Ego, bekommen und im Rahmen unserer eigenen Entwicklung die Möglichkeit der freien Wahl haben. Aufgrund der Entscheidungen, die wir treffen, sammeln wir über viele viele Leben hinweg karmische Energien an, die uns an alte Strukturen binden.

Nach dem Gesetz des Karma, zieht jede geistige und körperliche Handlung zwangsläufig Konsequenzen nach sich, die sich nicht nur auf das jetzige Leben auswirken, sondern sich auch in späteren Existenzen zeigen können. Das Gesetz des Karma steht für das universale Prinzip von Ursache und Wirkung oder das Gesetz von Aktion und Reaktion. Diese Wirkungen zeigen sich auf physischer und energetischer Ebene und zeigen sich im Kreislauf der Wiedergeburt.

Karma sind alle Wirkungen, die an unsere Seele gekoppelt sind, die noch einer Auflösung oder Erlösung bedürfen. Das können sowohl positive als auch negative Energien sein, die wir in den verschiedensten Leben aufgenommen haben. Diese Kräfte erlauben es der Seele, ihren Entwicklungsweg fortzusetzen. Das kann einerseits bedeuten, die Früchte von positiven Karma-Energien zu ernten oder bestimmte Lernschritte erneut zu durchleben, wenn negatives Karma angesammelt wurde.

Karma kann sich in Ereignissen, Lebensumständen und anderen Resonanzen äußern. Es zeigt uns die Konsequenzen jeder Handlung auf körperlicher, emotionaler, mentaler und energetischer Ebene auf. Karma kann nicht losgelassen oder abgelegt, sondern nur abgearbeitet werden. Das bedeutet, dass die Seele so lange wieder inkarnieren muss, bis alles Karma abgearbeitet worden ist. Dies geschieht so lange, bis die Seele alle Lektionen gelernt hat und alles Karma transformiert wurde.

 

 

Warum ist es so wichtig, Karma aufzulösen?

Wir sind alle hier um unser höchstes Wesen zum Ausdruck zu bringen. Das ist aber nur dann möglich, wenn wir frei von allen Ängsten, Zwängen, Einschränkungen, Programmen Verletzungen, Ahnenbürden, Traumen, Glaubenssätzen und Mustern sind, die diesen freien Ausdruck verhindern.

Alle Erfahrungen und die damit verbundenen Energien (die wir selbst kreiert haben!) streben nach Erlösung. Alles, was wir uns nicht bewusst ansehen – also verdrängen oder unterdrücken – bestimmt unser Leben aus dem Unbewussten heraus.

Alles, was wir noch nicht erlöst haben, zieht uns immer wieder in die selben Erfahrungsräume hinein, damit es zu einer Lösung kommt. Deshalb fühlt sich Karma für uns oft so an, als ob wir uns im Kreis drehen würden – wir stehen immer und immer wieder vor den selben Themen und Problemen. Das Rad des Schicksals dreht sich.

Auf der physisch-energetischen Ebene können wir Karma als eine tief reichende, physische Spannung beschreiben, die sich letztlich als Angst ausdrückt und in jeder Zelle unseres Körpers wohnt.

Wenn diese Anspannung gelöst wird, so kann der physische Körper in eine vollkommene Entspannung gehen, in der jedes einzelne Molekül der DNA in deinem Körper wieder auf seiner optimalen Frequenz frei schwingen kann und deshalb wieder optimal arbeitet und funktioniert.

Während sich dein Körper zunehmen in immer tiefere Zustände hinein entspannt, können sich die höheren, feinstofflicheren Energien deines Wesens immer mehr und mehr und viel unmittelbarer zum Ausdruck bringen. Das Ziel ist, dass dein Körper immer mehr zu einem vollkommen entspannten Instrument deiner eigenen Göttlichkeit und Liebe wird. Dein wahres Selbst kann sich völlig frei durch deinen Körper zum Ausdruck bringen – in all seiner Schönheit und Herrlichkeit.

 

 

Welche Methoden helfen, um Karma zu lösen?

  • Achtsamkeit & Bewusstsein – Du hast die Möglichkeit, unbewusste Muster, Prägungen und Erwartungen, Wertvorstellungen und Überzeugungen zu erkennen, in dem du dich und deine Reaktionen auf das, was um dich herum und in dir geschiehst beginnst zu beobachten, anstatt darauf zu reagieren.
  • Meditation – unterstützt beim Offenbaren und Ergründen von karmischen Ursachen. Es wirkt transformierend und stärkt die Intuition
  • Energiearbeit – Lösen von Blockaden, Ausgleich von Chakren und Tiefenentspannung
  • Körperarbeit (Kahi Loa, Cranio) – Lösen von Blockaden, Ausgleich des Nervensystems, Entspannung von Muskulatur und Organen
  • Ho’oponopono – Das Hawaiianische Vergebungs-Ritual bringt tiefe Entspannung und Erleichterung auf emotionaler, geistiger, spiritueller und auch körperlicher Ebene.
  • Quantenheilung – Mit kurzen Impulsen tief sitzende Blockaden auflösen und neue Wirklichkeiten erschaffen.
  • Kabbalistische Zahlen-Korrektur
  • Karma-Yoga – hilft bei der Spiritualität im Alltag, der Erweiterung des Bewusstseins, um durch Handlungen Befreiung zu erfahren.
  • Auflösen von Egoismus und Schuld
  • Bewusst und selbstverantwortlich leben

 

Wenn du für diesen Prozess meine Unterstützung oder Hilfe in Anspruch nehmen möchtest – ich bin gerne für dich da!

Bitte kontaktiere mich für weitere Fragen oder Terminvereinbarungen (Kontaktbutton rechts unten).

Von Herzen,

karma-clearing

Weitere Artikel

Ursula Hohlweg.

Dein Life Coach für ein leichtes
und erfülltes Leben.

uh-portrait-lowres-web Kopie