Lebenselixier Berührung

Berührung ist ein elementarer Bestandteil unseres Lebens.

Positiver und liebevoller Körperkontakt gibt uns emotionalen Halt und Sicherheit. Er schenkt uns Geborgenheit und Trost. Er beruhigt und entspannt uns.

Wir können spüren, ob uns jemand liebevoll oder gedankenlos berührt. Dieses Feingespür hat einen evolutionsbiologischen Hintergrund.

Berührung ist unsere Ur-Sprache. Schon lange bevor die Menschen mittels Sprache kommunizieren konnten verständigten sie sich mittels Körperkontakt und körperlicher Interaktion.

Das gleiche gilt für die ersten Jahre unseres Lebens. Bevor wir uns als Mensch mit Sprache ausdrücken können, bleibt nur der Körper für den Austausch und auch um unseren Bedürfnissen Ausdruck zu verleihen.

Und schon im Mutterleib ist Berührung, unsere erste Möglichkeit mit unserer Umwelt in Kontakt, in Interaktion zu kommen. Unser Tast-Sinn ist der erste Sinn, den wir im Mutterleib entwickeln.

Später, als Neugeborenes, Baby und Kleinkind lernen wir uns selbst und unsere Umwelt über Berührung kennen. Mit Haut, Händen und Mund haben wir die Welt „gesehen“ und ganzheitlich begriffen, wie Leben im Körper funktioniert.

Der Körperkontakt mit unseren Eltern zeigt uns: „Ja, ich bin da. Ich werde wahrgenommen. Jemand ist da, der sich um mich kümmert.“

Über das Berührt-Werden entwickeln wir nicht nur unsere Identität, unser Körper- und Selbstbewusstsein, sondern auch das Urvertrauen wird körperlich vermittelt. Erst über den Körperkontakt zu anderen wissen, wir dass wir da sind, dass wir existieren und dass es einen Sinn hat, da zu sein.

Und das animiert uns zu wachsen und uns weiter zu entwickeln.

Wir alle sehnen uns in unserem Innersten nach tiefer Verbundenheit und freier Entfaltung. Diese tiefe Verbundenheit können wir als körperliche Wesen nur über Berührung erfahren.

In unserer heutigen Gesellschaft kommt Berührung jedoch leider viel zu kurz. Es gab noch nie so wenig Berührung wie heute. Darunter leidet nicht nur unser Gefühl für Verbundenheit, sondern auch unsere Gesundheit.

Ein Mangel an körperlicher Zuwendung hat schwerwiegende Folgen und kann zu körperlicher, geistiger und sozialer / emotionaler Verkümmerung und sogar zum Tod führen.

Wir sind darauf angewiesen dass uns etwas oder jemand liebevoll berührt.

 

Von Herzen,

berührung-ankebi-photography-0GRoAWJ-IQE-unsplash

Weitere Artikel

Ursula Hohlweg.

Dein Life Coach für ein leichtes
und erfülltes Leben.

uh-portrait-lowres-web Kopie