Probleme sind Illusionen

Wenn du dich plötzlich im Paradies wieder fändest, würde es nicht lange dauern, bis dein Verstand sagen würde: „Ja, aber…“

Letzten Endes geht es hier nicht darum deine Probleme zu lösen.

Es geht darum, zu erkennen, dass es keine Probleme gibt, nur Situationen, denen man entweder sofort Beachtung gibt oder die man einfach sein lässt.

Man akzeptiert sie als Teil des „So-Sein“ des gegenwärtigen Moments, solange bis sie sich verändern oder man sich um sie kümmern kann.

Probleme werden vom Verstand erschaffen und benötigen Zeit zum Überleben.

In der Realität der Gegenwart können sie nicht überleben.

Richte deine Aufmerksamkeit auf das Jetzt und sage mir, welches Problem du in diesem Moment hast.

Da kommt keine Antwort, weil es unmöglich ist, ein Problem zu haben, wenn deine Aufmerksamkeit vollkommen auf das Jetzt gerichtet ist.

Eine Situation, mit der man umgehen oder die man akzeptieren muss – ja.

Warum ein Problem daraus machen?

Warum aus irgendetwas ein Problem machen?

Ist das Leben nicht herausfordernd genug, so wie es ist?

Wozu brauchst du Probleme?

Auf unbewusster Ebene liebt der Verstand Probleme, weil sie dir eine Art von Identität geben.

Das ist normal und doch ist es verrückt.

„Problem“ bedeutet, dass du im Kopf mit einer Situation beschäftigt bist, ohne die ehrliche Absicht oder Möglichkeit, jetzt zu handeln.

Unbewusst machst du daraus ein Stück deiner Selbstwahrnehmung.

Du wirst so von deiner Lebenssituation überwältigt, dass du dein Gefühl für das Leben, für das Sein verlierst.

Oder du belastet deinen Verstand mit hunderten von Dingen, die du in der Zukunft tu wirst und musst, anstatt dich auf die eine Sache zu konzentrieren, die du jetzt tun kannst.

Wenn du ein Problem erschaffst, erschaffst du Schmerz.

Du brauchst nur eine einfach Wahl zu treffen, eine einfache Entscheidung: Egal was passiert, ich werde mir keinen Schmerz mehr erschaffen. Ich werde keine Probleme mehr erschaffen.

Obwohl das eine einfache Wahl ist,  ist sie doch sehr radikal.

Du wirst diese Wahl nicht treffen, bevor du nicht wirklich durch bist mit dem Leiden, bevor du nicht wirklich genug hast.

Und du wirst nicht in der Lage sein, da hindurchzugehen, bevor du Zugang zur Kraft der Gegenwart hast.

Wenn du keinen Schmerz mehr für dich selbst erschaffst, dann wirst du auch keinen Schmerz mehr für andere erschaffen.

Auch diese schöne Erde, dein Inneres und die kollektive menschliche Seele wirst du nicht länger mit der Negativität des Probleme-Machens verschmutzen.

Wenn du dich jemals in einer Notsituation auf Leben und Tod befunden hast, wirst du wissen, dass es da kein Problem gab.

Der Verstand hatte keine Zeit, mit der Situation herumzuspielen und ein Problem daraus zu machen.

In einer wirklichen Notlage hält der Verstand an.

Du wirst vollkommen gegenwärtig im Jetzt und eine unendlich viel größere Kraft übernimmt die Führung.

Deshalb gibt es so viele Berichte von ganz normalen Leuten, die plötzlich unglaublich mutig handeln können.

In einem Notfall überlebst du oder du überlebst nicht.

Wie auch immer, es ist kein Problem.

Einige Leute werden ärgerlich, wenn ich sage, dass Probleme Illusionen sind.

Ihr Selbstgefühl ist dann berührt – sie fürchten, ich könnte es ihnen wegnehmen.

Sie haben viel Zeit in ein falsches Selbstgefühl investiert.

Viele Jahre lang haben sie ihre gesamte Identität unbewusst über ihre Probleme oder ihr Leiden definiert.

Wer würden sie ohne das sein?

Eine Menge von dem, was die Menschen sagen, denken oder tun, ist schlicht durch Angst motiviert.

Das hat natürlich immer damit zu tun, dass deine Aufmerksamkeit auf die Zukunft gerichtet ist und du nicht in Kontakt mit der Gegenwart bist.

Da es in der Gegenwart keine Probleme gibt, gibt es auch keine Angst.

Sollte eine Situation auftauchen, mit der du dich jetzt befassen musst, dann wird dein Handeln klar und treffend sein, wenn es dem Bewusstsein des gegenwärtigen Momentes entspringt.

So wird es auch eher effektiv sein.

Es wird dann keine Reaktion sein, die den vergangenen Konditionierungen deines Verstandes entspringt, sondern eine intuitive Antwort auf die Situation.

Und in Fällen, wo sonst der zeitabhängige Verstand reagiert hätte, wirst du es effektiver finden, nichts zu tun.

Bleibe einfach im Jetzt verankert.

 

Eckhart Tolle, aus „Jetzt! – Die Kraft der Gegenwart“

weise-worte-290

Weitere Artikel