Was du wirklich bist

Dein gesamtes Leben verändert sich, wenn du realisierst, dass das, was du wirklich bist, unantastbar ist.

Wie viel Energie verschwenden wir Menschen damit, uns zu verstecken, uns klein zu machen, uns anzupassen, unsere alten Wunden zu schützen, uns nicht voll auf die Bühnen zu stellen, auf die uns das Leben ruft, uns nicht mit all unseren wünschen und Ängste, in all unserer Komplexität zu zeigen?

Und das alles, um den nackten Moment der Verletzbarkeit zu vermeiden.

Ja, du hast Recht. Ein Teil von dir kann verletzt werden. Dein Körper kann angegriffen werden. Dein Verstand kann irritiert und manipuliert werden. Was du tust, kann belächelt und kritisiert werden.

Aber es gibt etwas in dir, was davon unberührt, niemals alternd, ruhig und liebevoll, dem ganzen Spiel zuschaut.

Das, was du wirklich bist, kann nicht verletzt werden.

Es ist unantastbar.

Finde diesen Raum ohne Grenzen in dir und du bist frei.

Du heilst bzw. erkennst, dass es nichts zu heilen gibt.

Und du steigst ab jetzt ganz anderes in den Ring des Lebens.

Du hast nichts mehr zu verlieren, außer das Bedauern, dich in diesem Leben nicht vollständig verschenkt zu haben.

Finde dich.

Lass dich frei.

 

Veit Lindau

weise-worte-442

Weitere Artikel