Zur Erinnerung

Nur zur Erinnerung,
damit es nicht in Vergessenheit gerät:

Wenn einer Minderheit Schuld daran gegeben wird,
dass etwas nicht funktioniert,
weil nicht alle mitmachen,
nennt man das „Gruppenzwang“.

Wenn man Leuten etwas wegnimmt
und nur unter Bedingungen wieder zurückgibt,
nennt man das „Erpressung“.

Wenn man Menschen zu
einer bestimmten Handlung zwingt,
durch Drohungen,
nennt man das „Nötigung“.

Wenn man die Wahrheit
nur scheibchenweise serviert
und manche Sache verheimlicht,
nennt man das „Täuschung“.

Wenn man Versprechen abgibt
und sie immer wieder bricht,
nennt man das „Lügen“.

Wenn man Menschen
in unterschiedliche Kategorien einteilt
und sie anschließend unterschiedlich behandelt
in Bezug auf ihre Freiheit und Selbstbestimmung
nenn man das „Diskriminierung“. 

 

Netzfund – Verfasser unbekannt

weise-worte-600

Weitere Artikel